Susanne Serwe Kreation

  • Susanne Serwe
  • Susanne Serwe

Susanne Serwe in Zahlen:

1, da zahlreich vertreten in meinen persönlichen Daten.

Das Gute:

Schönheit eines Augenblicks oder die Ästhetik eines Anblicks.

Das Böse:

Verschenkte Zeit, unnötiger Ärger, Dummheit, schlechte Laune.

iOS oder Android?

Android und iOS

Was ich früher werden wollte:

Zuerst Tänzerin, dann Restauratorin.

Was ich heute werden will:

Empfängerin einer monatlichen Sofortrente von mindesten 5.000 Euro.

Meine Lieblingsbeschäftigung in der Kindheit:

Rumtoben, draußen sein (ohne Aufsicht durch Erwachsene).

Meine Lieblingsbeschäftigung heute:

Nichts vorhaben und dann spontan tun, wonach mir der Kopf steht. Ansonsten Lesen, Sport, Kino, skurrile Menschen treffen, eigene Projekte verfolgen.

Mein Lieblingsplatz in Berlin:

Auf jeden Fall dabei ist meine Wohnung – wie aus einem Fontane-Roman.

Mein Lieblingsplatz weltweit:

Ändert sich oft, doch aktuell hab ich zwei: die Caye (-Inseln) vor der Küste von Belize und ein sumpfiges Waldstück in der französischen Jura mit Wasserfall und einer alten Mühle, die ich reizend finde.