Social Media Strategie für die LNdW

  • Social Media Strategie für die LNdW

Worum geht's?

Unser Social Media Kommunikationskonzept für die Lange Nacht der Wissenschaften in Berlin setzte auf Aktivierung von Wissenschaftsinteressierten und Auseinandersetzung mit Wissenschaftsthemen – aber vor allem auf den Dialog auf Augenhöhe.


Zeitgemäße Wissenschaftskommunikation ermöglichen

Die jährlich stattfindende Lange Nacht der Wissenschaften in Berlin und Potsdam (LNDW) genießt weit über Berlins Grenzen hinaus enormes Interesse. Über 70 wissenschaftliche Einrichtungen gewähren in über 2000 Einzelveranstaltungen Einblicke in sonst nicht öffentlich zugängliche Bereiche von Wissenschaft und Forschung – darunter alle großen Berliner Universitäten sowie zahlreiche außeruniversitäre Forschungseinrichtungen.

mediaworx entwickelte in enger Zusammenarbeit mit PR-Profis und einer Eventagentur eine Social Media Kommunikationsstrategie und einen entsprechenden Maßnahmenkatalog. Vorrangige Ziele waren die Aktivierung potenzieller Besucher im Vorfeld der Veranstaltung sowie die generelle Erhöhung der Sichtbarkeit. 

Als Grundlage für eine professionelle Social Media Kommunikation wurden die bestehenden Social Media Kanäle in ein einheitliches Layout gebracht. Als Basis für die Social Media Redaktion wurden Richtlinien für die textliche Ansprache entwickelt und zur Abstimmung der Themen und Beiträge diente ein cloudbasierter Redaktionsplan.

Neben den bereits existierenden Social Media Kanälen wie Facebook, Youtube und Twitter kamen auch neue Kanäle und Formate zum Einsatz, um neue Zielgruppen ansprechen zu können: Z.B. Instagram, Google+ oder Storify.

Exklusiv für dieses Event entwickelte mediaworx darüber hinaus einen Social Hub, in dem die gesamte Social Media Kommunikation rund um das Event in Echtzeit zusammengeführt wurde. Neben offiziellen News wurden hier auch die Beiträge der teilnehmenden Institutionen sowie die Posts der Besucher gebündelt. Jede Partei bekam so eine eigene Bühne für ihre Kommunikation.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Alle in der Planungsphase gesetzten Ziele konnten erreicht und zum Teil sogar übertroffen werden. Bei Facebook stieg die Reichweite der Beiträge und damit die Sichtbarkeit der Veranstaltung um ca. 30%, bei Twitter sogar um mehr als 90%. Insbesondere bei den teilnehmenden Einrichtungen sorgte der Social Hub für viel positive Resonanz.


  • Social Media Strategie für die LNdW - Facebook
  • Social Media Strategie für die LNdW - Facebook Kommentare
  • Social Media Strategie für die LNdW - Mobile Ansichten
  • Social Media Strategie für die LNdW - Smartphone

Fakten

Besonderheiten

Eine der größeren Herausforderungen war die angemessene Aufbereitung wissenschaftlicher Themen und Inhalte für das Social Web. Wissenschaftsthemen sind nicht zwangsläufig mainstream-kompatibel und bedürfen daher eine gewissen Inszenierung und Vereinfachung.

Leistungsumfang

Community Management für die Social Media Kanäle der LNDW, Redaktionsplanung und Steuerung der Abstimmungsprozesse, Text- und Inhaltserstellung z.B. Fotodokumentationen, Konzeption und Entwicklung eines Social Hubs, Monitoring

Technologien

jQuery, CSS, Json

Projektzeitraum

Dezember 2013 bis Juni 2014

Kundenfeedback

„Das ist die Art von zeitgemäßer Kommunikation, die wir benötigen.“

Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz, Präsident der Humboldt-Universität zu Berlin und Vorsitzender des Vereins Lange Nacht der Wissenschaften e.V.